Social Media für Dich – und Dein Museum! Eine kleine Linksammlung

Bild: Miriam Anders

Vor einiger Zeit hatte ich euch einen zweiten Beitrag mit einigen Links und Literatur zum Thema „Social Media“ versprochen. Nachdem eine Ausstellungseröffnung (darüber später mehr) und ein Zeitsprung (Hilfe, es ist schon Mai?!) dazwischen kamen, ist er hier nun! Es ist nur eine Auswahl, kein Linkflut – reicht aber, denke ich.

Museum 2.0 – Social Media im Kulturbereich auf kunstgeschichte.info (Hier!)

Umfangreiche Sammlung von Artikeln (inkl. PDF-Downloads), Webseiten, Blogs und Konferenzen zum Thema! Eigentlich könnte ich hier jetzt aufhören. ;-)

Pluragraph.de für Museen (Hier!)

Ihr wollt wissen, wie beliebt die (eure) Social-Media-Aktivitäten eures Museums sind? Wenn es auf der Seite angemeldet ist, findet sich hier eine Auflistung, sortiert nach Fanzahl. Aber nicht vergessen: Fanzahlen sind nicht alles! Wie ich schon gesagt habe, ist für mich die Facebook-Seite auch öffentliche Werbeplattform und „Museumsgedächtnis“ – aber natürlich freue ich mich auch über jeden zusätzlichen Fan! Im Moment bei Pluragraph am beliebtesten: Zwei Automarken-Museen und ein Modellbau-Museum. Typisch Deutschland, oder? Mein Museum, das Archäologische Landesmuseum Baden-Württemberg, findet ihr gaaaanz weit unten: Auf Platz 320 – Tendenz aber natürlich steigend!

Museumsblogroll auf tanjapraske.de (Hier!)

Auf diesem Blog werden die Blogs von Museen gesammelt – ist euers schon dabei? Bevor man sich kurzfristig für ein Museumsblog entscheidet, sollte klar sein, wer es schreibt – ähnlich wie dieses Voloblog, ist es deutlich mehr Aufwand für Recherche und Schreiben als beispielsweise ein Twitter-Account oder eine Facebook-Seite. Hier gibt von Tanja Praske noch mehr zum Thema und eine Zwischenstand-Analyse vom Juli 2014.

Facebook und Social Media nicht nur für Museen – Firmenblog Hutter Consult GmbH (Hier!)

Aktuelle News nicht nur zu Facebook, diesmal nicht von uns Museumsmenschen, sondern aus Sicht eines Schweizer Beratungs- und Dienstleistungsunternehmens. Der Fokus ist vor allem für Unternehmen, aber ich fand diesen Blickwinkel extrem spannend – und gerade auch die technischen Aspekte kommen hier auch nicht zu kurz (z. B. Thema Suchmaschinenoptimierung)! Das Blog lässt sich nach verschiedenen Kategorien filtern, z. B. Thema Recht, Statistiken, WhatsApp). Witzig: Bei jedem Blogbeitrag steht die Lesezeit dabei.

Am Ende des Tages gibt das Internet genug her, um sich über dieses Thema zu informieren, selbst für eine so spezielle Anwendergruppe wie Museen. Bücher habe ich nicht genannt, gibt es aber auch – am besten konsultiert ihr dazu den OPAC der Bibliothek eures Vertrauens. Aus meiner Arbeitserfahrung heraus empfehle ich euch, auf euer Bauchgefühl, auf die „Ich will nicht aufs Bild/ins Internet!“-Wünsche der Kolleginnen und Kollegen und im Zweifel natürlich immer zuerst auf euren Referenten für Öffentlichkeitsarbeit zu hören!

Eure Miriam Anders

Advertisements

2 Gedanken zu „Social Media für Dich – und Dein Museum! Eine kleine Linksammlung

  1. Liebe Miriam,

    vielen Dank für die Erwähnung und Verlinkung meiner Museumsblogroll – ja bitte, informiert mich, wenn Euer Museum jetzt auch ein Blog hat. Ich nehme es in meiner Liste auf!

    herzlich,
    Tanja Praske

    • Liebe Tanja,
      vielen Dank für den Kommentar! Das ALM hat im Moment keinen Blog, aber wenn es mal so weit sein sollte, denke ich natürlich an deine Museumsblogroll – vorerst bleibt es wohl bei der Facebook-Seite.
      Viele Grüße aus Konstanz!
      Miriam

Diskutiere mit! Fällt dir zu diesem Beitrag etwas ein?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s